Jobangebote/Filmförderpreise/Wettbewerbe

 
 

Unterstützung HerstellungskoordinationWiedemann&Berg Film GmbH München, Voll- oder Teilzeitkraft gesucht

10.06.2021

________________________________________________________________

Junior Autor*in (m/w/d), Europa Park Rust
Mehr: https://jobs.europapark.de/de/stellenanzeige/919/junior-autorin-mwd

10.06.2021

_________________________________________________________________

cast&cut – Stipendien für KurzfilmerInnen im Jahr 2022

Die Stiftung Kulturregion Hannover und die nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH bieten jährlich zwei Stipendien für KurzfilmerInnen an.

Leistungen der Stipendiengeber
Die StipendiatInnen erhalten aus Mitteln der Stiftung Kulturregion Hannover für
jeweils ein halbes Jahr einen monatlichen Geldbetrag in Höhe von 1.000 Euro und
zusätzlich einen Projektkostenzuschuss in Höhe von 10.000 Euro. Die nordmedia Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH stattet jedes Stipendiummit einem weiteren Projektkostenzuschuss in Höhe von 10.000 Euro aus.
 

Stipendienstätte
Stipendienstätte ist die in attraktiver Lage Hannovers gelegene “Villa Minimo”, die
gleichzeitig StipendiatInnen des Kunstvereins Hannover aus dem Bereich Bildende Kunst beherbergt. Den StipendiatInnen wird von dem Wohnungsunternehmen Gundlach GmbH & Co mietfrei ein großzügiges, möbliertes Appartement zur Verfügung gestellt.

Stipendiaten
Das Stipendium ist für junge FilmemacherInnen aus dem gesamten Bundesgebiet
Deutschlands offen. Gesucht werden regieerfahrene StipendiatInnen mit
individuellen Handschriften, die im Bereich des Kurzfilms ihre filmischen Erfahrungen erweitern und/oder kreatives Neuland betreten wollen. Bewerben können sich (Film-)-HochschulabsolventInnen oder sog. „QuereinsteigerInnen“.
 

Bewerbungsbedingungen
Voraussetzung für die Bewerbung ist ausreichende Regieerfahrung (mindestens zwei ausgewertete Kurzfilme auf Festivals oder im Kino bzw. TV). Für die Bewerbung einzureichen ist ein Kurzfilmprojekt, das während der Dauer des Stipendiums in der Region Hannover realisiert werden kann und muss.
Für die Dauer des Stipendiums sollen sich die StipendiatInnen in Hannover aufhalten.
Die Stipendien werden halbjährlich für die Zeiträume Januar bis Juni und Juli bis
Dezember vergeben. Gewünschte Zeiträume sind bei der Bewerbung unbedingt
anzugeben.
Für die Bewerbung einzureichende Unterlagen sind im Antragsportal der nordmedia hochzuladen: Zugang über www.nordmedia.de/castcut

Die Unterlagen bitte auch in einfacher Ausfertigung schicken an die:
nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH, Stichwort:cast & cut Katrin Burchard, Expo Plaza 1, 30539 Hannover, Tel.: 0511-123456-67, k.burchard@nordmedia.de

 

10.06.2021

_________________________________________________________________

Producer*in (w/m/d) für Tatort-Eigenproduktionen in der Abteilung Film und Planung - Südwestrundfunk Baden-Baden
Mehr: https://www.swr.de/unternehmen/karriere/berufserfahrene/stellenangebote-102.html7

27.05.2021

_________________________________________________________________

Writer / Editor / Producer (w/m/d) im Bereich Programmpräsentation
Südwestrundfunk Baden-Baden
Hinweis zur freien Mitarbeit in unserer Abteilung:
Der Kreative ist in Vollzeit zu 100%, mit festem, gesichertem Einkommen und sozialer Absicherung – für den SWR tätig – ähnlich einem festen Anstellungsverhältnis. Zudem kann die Stelle eine langfristige Entwicklungsperspektiven im SWR bieten.
 
Hinweis zum Profil:
Die Ausschreibung nennt einige technische und inhaltliche Qualifikationen – unser besonderes Augenmerk liegt allerdings auf Kreation und Konzeption. Wir interessieren uns nicht zwingend nur für Kreative, die im Bereich der On-Air-Promotion bereits Erfahrung haben. Wir können uns durchaus vorstellen, einen kreativen und konzeptstarken Storyteller in dieses Arbeitsfeld einzuarbeiten. Wir sind also offen für Quereinsteiger – z.B. aus der Werbung.
Mehr: https://bewerberportal.swr.de/karriere//main?fn=bm.jobs&refnr=516638361&cfg_kbez=(BE(SW50ZXJuZXQ(1&__nav=1&pd_id=PD_S0FTMzJhL2ttTFZZOC9FZXdBOHZ0dz09&__rdf=1

 

27.05.2021

________________________________________________________________

International Filmfestival Mannheim-Heidelberg Cutting Edge Talent Camp 2021.
Mehr: https://www.iffmh.de/programm/cutting-edge-talent-camp/index_ger.html

Call for Projects Cutting Edge Talent Camp 2021
Applications for the 2. Cutting Edge Talent Camp is now open!

The Talent Camp will be held during the International Film Festival
Mannheim-Heidelberg from November 8 until 15, 2021 (see details below).
We are opening our call for film directors and producers who are currently
studying or an alumni of any German film or art school, and who
are working on their first or second feature project before completion
in November.
The Talent Camp is looking for young film directors and producers who
are ready to make the first steps towards the international market and
to present their project to key players from the industry.
The workshop will help you navigate between the various festivals,
labs, producers and sales agents as well as to find the best strategy
to continue preparing, making, financing, presenting and distributing
your feature film.

Please find information on the selected projects 2020 and their success
here: (link)
The criteria of the application:
• You need to be a German film student or alumni, but not necessarily
a German citizen
• You need to be in any stage of production of your first or second
full length feature film: You can participate as early as starting out
with a good script in hand and with some financing already in place and
at the latest if you are currently (in November) in the final stages of
post-production or if you are looking for the right festival to submit
your film to
• You need to be enthusiastic and open-minded to learn and meet
people from the industry
• You need to be a director or a producer

The necessary documents in English:
• Long synopsis of the project (min. 3 – max. 5 pages)
• Brochure or visual if available
• Director’s statement, intention
• Director’s bio, filmography Seite 2 von 2
• Producer’s bio, filmography, if available
• Director’s previous works (links to at least two of them on vimeo
or google drive)
• Budget, brief financing plan
• Presumed status of the project in November, intention of participating
at the Talent Camp and description about what you are looking
for
 

What we can offer:
• A one-week intensive (hybrid or online) workshop with experts in
small groups
• Round table meetings with festival programmers, feature labs,
German and international film funds, co-producers, producers, distributors
• Masterclasses
• Pitching training with experts
• Hotel for 3 nights
• Contribution to travel expenses
The dates: if hybrid, the online part will be from November 8 until 10,
the physical part from November 12 until 15 in Mannheim; if the physical
component has to be cancelled, the Talent Camp will take place
online from November 8 until 14.
If you are interested, please send an e-mail along with the documents
mentioned above to cuttingedge@iffmh.de. The submission deadline is
June 27th, 2021 midnight.
The chosen projects will be notified by August
31st, 2021 about the selection.
We are looking forward to seeing you in Mannheim!
Zsuzsi Bánkuti and the team of the IFFMH

27.05.2021

________________________________________________________________

Die Filmakademie Baden-Württemberg GmbH sucht ab sofort eine

Projektbetreuung (m/w/d) für das Animationsinstitut

sowie

Projektbetreuung/Projektmanagement (m/w/d) Interaktive Medien für das Animationsinstitut

sowie

Projektbetreuung (m/w/d) für den Studienbereich Filmgestaltung 1

Die Stellenbeschreibungen sind zu finden unter:

https://www.filmakademie.de/de/ueberuns/ausschreibungen/stellenausschreibungen/

12.05.2021

_________________________________________________________________

„Wie wir ja alle wissen, glauben viele Menschen heute, die Politik käme mit den großen Herausforderungen unserer Zeit nicht zurecht: Klimawandel, Digitalisierung, Globalisierung, ständig lügende Präsidenten usw. Die Verfassungen scheinen für die enormen Umwälzungen der letzten Jahre keine klaren Antworten mehr zu kennen, alles muss aus dem Vorhandenen entwickelt werden, der Gesetzgeber hinkt oft hinterher, und immer wieder scheint es, als wäre der Rahmen, in dem das Spiel der freien Kräfte so lange gut funktionierte, mittlerweile beschädigt.“ *

Einladung zum Konzeptwettbewerb für die Stiftung Jeder Mensch e.V. - „Neue, zusätzliche Menschenrechte“
 

„Nun stellen Sie sich bitte vor, sehr viele Bürgerinnen und Bürger in der Europäischen Union würden beschließen, sich sechs neue, naiv-utopische, fundamentale Rechte zu geben. Die Parlamente der Länder und der EU sind in diese Abstimmung zunächst nicht eingebunden. Die neuen Grundrechte widersprechen natürlich nicht den Verfassungen der Mitgliedsstaaten, nicht der Rechtsprechung der Verfassungsgerichte und auch nicht der Charta der Grundrechte der Europäischen Union. Und viele der neuen Grundrechte sind bereits in Ansätzen vorhanden oder entwickelt. Aber die neuen Grundrechte gehen, zumindest teilweise, auch weit darüber hinaus. Sie sollen die fünf großen Fragen der Zeit erfassen und eine Lösung anbieten. Zahlreiche, weitaus bessere Juristen als ich es bin, haben mir bei der Abfassung der Grundrechte geholfen, wir haben tatsächlich monatelang von Berlin über Paris bis Luxemburg und Brüssel daran gearbeitet. Dabei haben wir die sechs Grundrechte so allgemeinverständlich wie möglich gehalten.“*

 
Am 5. Mai. 2021 findet um 16:30 Uhr mit Ferdinand von Schirach das Briefing für den Konzeptwettbewerb per ZOOM statt zu dem alle Studierenden, Absolventinnen und Absolventen der Filmakademie sehr herzlich eingeladen sind.

Zoom-Meeting beitreten

https://zoom.us/j/92681959797

Meeting-ID: 926 8195 9797

Kenncode: 350526
 
Der Pitch, für den sich Interessierte bitte per formloser E-Mail an drittmittel@filmakademie.de bis spätestens 27. Mai anmelden, findet dann mit individuellen Terminen am 8. Juni ebenfalls per ZOOM statt.
 
Die besten fünf Konzepte werden mit jeweils 1.000 € prämiert. Wir erhoffen uns gute Ideen für eine sich anschließende Umsetzung.
 
*Ferdinand von Schirach

29.04.2021